Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Glück
Indie Bücher finden und drei grossartige Bücher...

Seid gegrüsst holde Vertreter*innen der lesenden Gattung,

Es war erstaunlich ruhig im Oktober auf der Seite, was natürlich seine Gründe hat. Einerseits ist sicherlich die Frankfurter Buchmesse daran schuld, andererseits hat der angehängte Urlaub auch seinen Teil dazu beigetragen.

Inspiriert von zwei Katalogen aus Österreich und der Schweiz, die auf ebjener Buchmesse überall herumlagen, habe ich gegen Ende des Monats einen Infobeitrag geschrieben, wo man denn überhaupt Informationen zu Büchern aus unabhängigen Verlagen findet und sich dazu vertiefen kann, so man denn will. Zu finden ist dieser Beitrag hier.

Daneben gab es Besprechungen von drei sehr guten aber auch sehr unterschiedlichen Büchern. In Göttliches Tagebuch von Giacomo Sartori (übersetzt von Werner Menapace), schaut Gott von oben auf seine Schöpfung herab und schreibt ein Tagebuch. Sehr amüsant, aber auch sehr geschickt in den religiösen Bezügen und Reflexionen, die im Text auftauchen. Dazu gesellt sich In den kommenden Nächten von Irmgard Fuchs, in dem das Leben von Doro Grimm in der zweiten Person Singular erzählt wird. Sehr poetisch und wiederum geschickt um die aussergewöhnliche Erzählperspektive herumgewoben.

Absolutes Highlight war aber Glück von Dragica Rajčić Holzner. Ursprünglich ein Drama, ist das Werk nun als Roman/Langgedicht erschienen. Das Ich, welches in diesem Roman spricht, bemüht ein gebrochenes Deutsch, und erzählt von gewalttätigen Männern und der Flucht aus der Trostlosigkeit. Eine erzählerische Intensität wie in Glück findet sich nicht häufig, umso wichtiger also, diese seltene Situation auszukosten.

Daneben habe ich noch zwei weitere Werke besprochen (hier und hier), die aber nicht wirklich überzeugend sind, daher auch nicht weitere Erwähnung brauchen.

Bis bald, werte Lesende
Nick

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

BookGazette
Nick Lüthi
Jupiterstrasse 5/1248
3015 Bern
Schweiz